Navigation überspringen

Inhalt

Bei uns leben

Bei uns leben

… heißt nicht nur, entspanntes Wohnen in einem attraktiven Wohnumfeld mit vielen Erholungsoasen. Sie erleben bei uns auch ein intensives genossenschaftliches Miteinander. In den vergangenen Jahren haben wir gemeinsam schöne Feste zu verschiedenen Anlässen gefeiert, viele unterhaltsame Nachmittage beim Kaffeeklatsch oder Basteln und Malen verbracht und wunderschöne Ausflüge unternommen. Unsere Kinder fühlen sich im Genossenschaftsclub wohl.

Weihnachtskaffeetreff mit Musik im Advent 2011 Weihnachtlich gemütlicher Kaffeetreff mit Musik Sommerfest 2011 Farbenfroh wie das Leben selbst Winterstimmung Bewohnerfest 2008 Dampferfahrt mit Gründungsmitgliedern 2009 Halloween 2011 im Kidsclub Neujahrsbrunch Januar 2012 Kaffeetreff mit Harfenistin 2011
 

Mitgliederfahrt "Spargelessen und Schiffspartie am 26. Mai 2016"

Unsere diesjährige Genossenschaftsfahrt führte uns zum Domstiftsgut Mötzow. Wie schon von früheren Ausflügen gewohnt, erwartete uns ein luxuriöser Reisebus am vereinbarten Treffpunkt und wir konnten Punkt 9:30 Uhr starten. Nach ca. 90 Minuten erreichten wir unser Reiseziel.

 
Auf zum Ausflug Willkommen Das Gutshaus Mötzow Besichtigung des Domstiftsgutes Ackergerätschaften
 

Das Domstiftsgut Mötzow wurde erstmalig im Jahr 1204 durch den Dom zu Brandenburg erwähnt, in den ersten Jahrhunderten seines Bestehens wurde das Gut durch die Kirche unter der Aufsicht eines Hofmeisters bewirtschaftet. Aufzeichnungen belegen, dass hier Schafe, Rinder und Schweine gezüchtet wurden, auch Getreide wurde angebaut. Eingebettet in Spargelfelder ist in Mötzow ein Vielfrucht- und Erlebnishof entstanden, der das ganze Jahr Besucher anzieht. Das historische Gutshaus, erbaut 1894, wurde liebevoll restauriert und die Stallungen beherbergen heute einen Hofladen, ein N-Ostalgie-Museum und die Hofgastronomie sowie modernste Spargelverarbeitungstechnik.

 

Alte Gerätschaften können besichtigt werden Hofführung Rundgang Interessierte Zuhörer Großes Interesse Häubchen auf, Hygiene muss sein Spargelverarbeitungsstrecke Wegweiser Hühnerhäuschen im Streichelzoo Spargelverarbeitung Hier werden die leckeren Spargelstangen verarbeitet Hofansicht Kunstmühle In der Kunstmühle

 

Mit einem Bändchen am Handgelenk, wie man es aus dem Urlaub kennt, hatten wir die Möglichkeit das reichhaltige leckere Spargelbüfett zu genießen, ein kulinarischer Genuss. Das Spargelbüfett ließ keine Wünsche offen.

 

Auch grüner Spargel ist im Angebot Im Hofladen kann man den frischen Spargel kaufen Zum Essen geht es in den "Lämmerstall" Das Spargelessen ließ keine Wünsche offen Leckeres Spargelgericht Guten Appetit! Eine "kühle Blonde" geht immer Landmaschinen waren auch zu bestaunen Gänsehäuschen Blütenpracht Wo soll es als nächstes hingehen? Heuwagen

 

Um 14:00 Uhr ging es dann weiter nach Ketzin, von dort startete unsere Schiffspartie auf der Havel und wir wurden mit Kaffee und Kuchen verwöhnt. Die einzigartige brandenburgische Landschaft in sattem Grün zog an uns vorüber. Nun hieß es leider Abschied nehmen, ein interessanter Tagesausflug mit schönen neuen Eindrücken und viel Spargel im Gepäck, neigte sich dem Ende zu.

 

Uferansichten - Hübsche Bungalows Mit dem Schiff schippern wir auf der Havel Ruderer auf Regattastrecke Regattastrecke Einsamer Fischer auf der Havel Kaffeezeit Kaffee und Kuchen schmecken Havelaussichten Havelufer Gänse am Ufer Werft Interessante Brückenkonstruktion Hausbootvermietung Kirche am Ufer Beeindruckendes Kirchenbauwerk am Ufer Leider geht auch der schönste Tag einmal zu Ende

 

Wir hoffen, Ihnen hat diese Mitgliederfahrt ebenso gut gefallen, wie uns. Ihr Team der horizont eG

 

15 Jahre horizont eG

Wir haben allen Grund zum Jubeln. Am 02.04.2016 beging die horizont eG ihr 15-jähriges Jubiläum. Bereits ein Jahr nach Gründung erfolgten erste notwendige bauliche Maßnahmen und bis 2004 war unser Wohnungsbestand vollständig modernisiert - siehe auch unter Historie.

Die Häuser füllten sich schnell mit Leben und von Jahr zu Jahr stiegen die Mitglieder- und Bewohnerzahlen. Wir freuen uns, dass unsere Genossenschaft in den letzten 15 Jahren für viele Menschen mehr als ein schönes Zuhause geworden ist, getreu unserem Motto: "Wohnen heißt für uns mehr als ein sicheres Dach über dem Kopf". So ist z. B. der Genossenschaftsclub ein beliebter generationsübergreifender Treffpunkt für unsere Bewohner.

15 Jahre horizont eG
 

Großer Beliebtheit erfreuen sich unsere Mitgliederfahrten bzw. -ausflüge. So z. B. im Juni 2009 eine Dampferfahrt - eine "Brückenfahrt" auf der Spree - mit Gründungsmitgliedern, verschiedene Ausflüge mit Fotoexkursionen in die "Gärten der Welt", ein Ausflug zum Müggelsee mit Wanderung und Picknick, sommerliche Tagesausflüge in den Spreewald mit Führung durch die Spreewaldbrauerei Schlepzig, Besuch eines Bauernmuseums, einer typischen Kahnfahrt auf den Spreewaldfließen und echten Spreewaldleckereien.

Viele fröhliche Sommer- und Kinderfeste haben wir mit Ihnen gefeiert. Ein Höhepunkt unseres Genossenschaftslebens war zweifellos unser Jubiläumsball im Dezember 2011, zu dem wir in das festlich geschmückte Schloss Kaulsdorf eingeladen hatten.

Traditionelle Aktionen wie z. B. Osterbasteln, Balkonwettbewerb, der Lampionumzug mit großem Fanfarenzug und die Halloweenpartys für Kids im Herbst, die Nikolausstiefelaktion und die Kinderweihnachtsfeier in der Adventszeit im Club sind in jedem Jahr wieder Highlights des generationsübergreifenden Genossenschaftslebens. Genau so wie verschiedene Aktivitäten für Jung und Alt, die wir variierend im Genossenschaftsclub anbieten, so u. a. Neujahrs- und Neumieterbrunch, Kurse zu Seniorensicherheit, Erste-Hilfe-Kurse für Grundschulkids, PC-Kurse für Senioren, Jungen-/Mädchentage, Ferienbetreuung, Pflanzaktionen, Fotosafari etc. Viele schöne Impressionen finden Sie u. a. unter Bei uns leben und Genossenschaftsclub.

Sachspende der horizont eG an das Flüchtlingsheim Blumberger Damm in Berlin-Marzahn

Die Situation der Schutzsuchenden und ihre Lebensumstände in den Erstaufnahme- und Übergangseinrichtungen bestimmt in diesen Tagen das aktuell-politische Geschehen in unserer Stadt massiv. Durch Presse, TV, Rundfunk und Internet wird dies aktuell regelmäßig publiziert.

Der Vorstand der horizont eG hat sich hierzu umfassend informiert und im Herbst 2015 im Übergangsheim Blumberger Damm 163/165 konkrete Hilfe angeboten. Die Vorstandsmitglieder Inga Herdrich und Jürgen Kroboth haben sich vor Ort selbst ein Bild von der Situation in der Flüchtlingsunterkunft in Berlin-Marzahn gemacht und mit der Leiterin der Einrichtung abgestimmt, welche Sachspenden am dringendsten benötigt wurden.

Die Kinder haben Spaß beim Tischtennis

Rechtzeitig vor der langen Herbst- und Winterzeit konnten die Sachspenden, u. a. finanziert mit dem Erlös aus dem Sommerfest der horizont eG, an die Einrichtung übergeben werden. Die Mitarbeiter und die Kinder und Jugendlichen durften sich über einen Kopierer für Unterrichtsmaterial z. B. für Deutschunterricht etc., Regale für die Kleiderkammer, eine Tischtennisplatte inkl. Zubehör, fröhliche Kindermöbel, Maltafeln mit allem Drum und Dran und vielfältiges Mal- und Bastelmaterial freuen. Mit leuchtenden Augen haben die Kids und Teenies sofort begeistert die neuen, schönen Dinge in Besitz genommen.

 
Bunte Kindermöbel Gemütlicher Platz zum Spielen Die Möbel wurden gleich in Besitz genommen Wenn die Mädels mit Kochen fertig sind, geht es an die Tafel Malspaß garantiert Tischtennis Die neue Tischtennisplatte wird getestet Ist das Netz gut gespannt? Danke! Ich erklär jetzt mal die Angabe
 

Vor dem Hintergrund der Flüchtlingskrise und weil wir vor dem unsäglichen Leid, das tagtäglich vor allem die Kleinsten so hart trifft, nicht die Augen verschließen, hat die horizont eG zum Jahresende 2015 auch auf den Versand von Weihnachtskarten verzichtet. Stattdessen haben wir der Flüchtlingshilfe der SOS-Kinderdörfer eine Spende zukommen lassen.

Ausgelassene Stimmung beim Sommerfest der horizont eG 2015

Bei perfektem Sommerwetter sorgten viele gut gelaunte Besucher dafür, dass unser Sommerfest am 29.08.2015 ein voller Erfolg wurde. Im Innenhof der Märkischen Allee 60-66 trafen sich Bewohner und Besucher aus der Nachbarschaft zum Nachmittagsplausch und genossen das bunte Treiben. Vorstandsmitglied Inga Herdrich eröffnete das Fest. Die "Show für kleine Leute" sorgte mit einem unterhaltsamen Bühnenprogramm und Musik für ausgelassene Stimmung.

Die Luftballons waren DER Renner Andrang beim Kinderschminken Der Bücherstand fand reges Interesse Nachbarschaftsplausch Willkommen beim Sommerfest der horizont Neugier und gesundes Misstrauen "Dürfen wir da mal reinschauen?" Captain Black Jack sorgt für Spaß auf der Bühne Beim Sumoringen kann man auch mal "Abheben" Auch Piraten werden von der Polizei beraten
 

Die Kinder hatten ihren Spaß mit dem Piraten Captain Black Jack, der sie mit seinen Mit-Mach-Aktionen begeisterte. Besonderes Highlight war aber eine echte Schlange, die bei Kindern wie Erwachsenen gleichermaßen für Begeisterung und neugieriges Schaudern sorgte. Dicht umlagert waren Hüpfburg und Kletterwand und für jede Menge Spaß sorgten auch die Bullenreitstation, Torwandschießen, Malstrecke und Tauziehen. Die Kids konnten in ein lustiges Kostüm schlüpfen und ihre Kräfte dann als "echte" Sumoringer messen, das sorgte für sehr lustige Szenen. Ein sehr herzliches Dankeschön gilt unserem Genossenschaftsmitglied Michaela Grömmer, als freiwillige Helferin schminkte sie die kleinen Gäste und zauberte ihnen wunderschöne Motive ins Gesicht, tatkräftig unterstützt von den beiden Töchtern. Im Streifenwagen der Polizei vom Abschnitt 62 wollte jeder Steppke mal am Steuer sitzen, die Erwachsenen wurden zu Sicherheitsfragen beraten. Ebenfalls gut besucht war der Infostand von Kabel Deutschland und beim Bücherstand wechselte so mancher Schmöker oder Klassiker den Besitzer. Natürlich war mit Grillwurst, kühlen Getränken, Kaffee und Kuchen auch bestens für das leibliche Wohl gesorgt.

Was ist denn auf der Bühne los? Sehr beliebt - Die Kletterwand "Schau mal, die Polizei ist mit einem Streifenwagen da." Etwas ruhiger ging es an der Malstrecke zu Action und Fun beim Sumoringen "Sehe ich nicht toll aus?"| vk=lightbox[gamin24]; Captain Black Jack ganz unerschrocken Die Beamtin erklärt ihre Ausrüstung Piratenspaß Mit Kind und Kegel beim Fest "Ich werde richtig schön aussehen" Mein Luftballon Auch die Erwachsenen stehen der Schlange mit leichter Skepsis gegenüber "Ich halte den Ballon für dich fest"
 

Vorstandsmitglied Jürgen Kroboth prämierte mit einem Hornbachgutschein die diesjährigen Gewinner des Balkonwettbewerbs, Familie Schlott aus der Märkischen Allee 44. Familie Huhle aus der Märkischen Allee 56 kann sich über Platz 2 und somit über Gutscheine für die SaarowTherme freuen.
Mit großzügigen Sach- bzw. Geldspenden unterstützten das Sommerfest als langjährige Dienstleistungspartner der horizont eG die Sanitärinstallation Höftmann GbR, Malermeister Robert Goldenbogen, Baureparaturen Rich und die Durosun GmbH sowie Herr B. Normann, der den leckeren Kuchen spendierte.
Der gesamte Erlös des Sommerfestes fließt in eine Sachspende der horizont eG an das Flüchtlingsheim Blumberger Damm in Berlin-Marzahn.

 

Genossenschaftsfahrt 2015 - Ausflug in den Spreewald

In der letzten Woche im Mai führte uns die diesjährige Genossenschaftsfahrt in den Spreewald. Der Wettergott spielte hervorragend mit und so genossen unsere Mitglieder einen entspannten und eindrucksvollen Tag im Spreewald. Einige Impressionen haben wir hier für Sie veröffentlicht.

Gutgelaunt starteten wir mit einem Reisebus um 08:00 Uhr in der Märkischen Allee und waren bereits 10:00 Uhr im schönen Schlepzig im Unterspreewald. Bei strahlendem Sonnenschein hatten wir zunächst Zeit, den kleinen Ort Schlepzig zu Fuß zu erkunden. Gegen 11 Uhr erhielten wir eine Führung durch die Spreewaldbrauerei (http://www.spreewaldbrauerei.de/). Der Braumeister gab uns einen umfassenden und lebendigen Einblick in die spannende Welt der Bierbrauerei. Ein Hingucker waren die beiden riesigen kupferfarbenen Bierbraukessel im Inneren der riesigen Gaststube. Beim anschließenden Mittagessen im Gasthaus "Zum grünen Strand der Spree" ließen sich die Teilnehmer die traditionelle Spreewaldküche schmecken.

Bierbrauerei in Schlepzig Bier macht Appetit - Mittagessen im "Zum Grünen Strand der Spree" Besuch einer Bierbrauerei im Unterspreewald Lebendige Erläuterungen in der Brauerei Interessant - so wird also der Gerstensaft gebraut Anschauliche Erläuterungen in der Brauerei Bummel in Schlepzig

Nach einer kurzen Pause für individuelle Unternehmungen nahmen wir Platz auf einem typischen Spreewaldkahn und konnten bei tollem Wetter die einzigartige Landschaft des Unteren Spreewaldes genießen. Der Fährmann gab gern fachkundige Auskünfte und einige lustige Anekdoten zum Besten. Abgerundet wurde der Tag durch ein gemeinsames Kaffeetrinken mit leckerem Kuchen, bevor wir die Heimfahrt mit vielen schönen Eindrücken antraten. Fazit der Teilnehmer: Wiederholung sehr gern erwünscht!

Kahn fröhlicher Leute Dekorativer Kahn Gemütliche Fahrt auf den Spreewaldfließen Pause im Schatten eines jahrhundertealten Baumes Wunderbare, stille Landschaft Und zum Schluss noch ein Gruppenfoto| vk=lightbox[gamin3]; Gemütliche Kahnfahrt Spreewälderin in Tracht Zufriedene Gesichter

 

Impressionen vom Jubiläumsball am 03.12.2011

Im 1A-Parkhotel Schloss Kaulsdorf feierte die horizont eG gemeinsam mit der nordlicht eG am 03.12.2011 das 10-jährige Jubiläum beider Genossenschaften. Ein beeindruckender Abend in festlichem Ambiente mit anspruchsvoller Unterhaltung wird den Gästen des Abends in angenehmer Erinnerung bleiben. Hier haben wir ein paar Eindrücke von einem schönen Ballabend.

Der festliche Ballsaal wartet auf die Gäste Feierliche Ansprache Sektempfang Das Buffett ist eröffnet Bon Appetit Festlich erstrahlt auch der Restaurantsaal Blick in das Restaurant Blick in den Ballsaal Unsere Gäste im Ballsaal Ballsaal Station 3 mit DJ Torsten Bach Das Tanzpaar eröffnet den Tanz Eröffnungswalzer Tanz im Ballsaal mit Station 3 Ein Prosit der Gemütlichkeit Party in vollem Gange Der Holzmichl darf nicht fehlen Station 3 macht Stimmung Andrang bei der Schnellzeichnerin Ein Tänzchen in Ehren... ...kann keiner verwehren Super Gewinne wurden bei der Tombola ausgelost Noch mehr Tombolagewinner Tanz im Ballsaal Je später der Abend...
 

Fußleiste
 
Sie sind hier: horizont eGBei uns leben